Burghof Lörrach

Dorothee Mields & Mine &   lautten compagney

Dorothee Mields & Mine & lautten compagney

Dorothee Mields & Mine &   lautten compagney

Dorothee Mields

Dorothee Mields & Mine &   lautten compagney

Mine

Dorothee Mields & Mine &   lautten compagney

lautten compagney

Dorothee Mields & Mine &   lautten compagney

Wolfgang Katschner

Dorothee Mields & Mine & lautten compagney
La Dolce Vita – Was nützt die Liebe in Gedanken

DI 26.07.2016|20 Uhr|€ 45 | € 40 | € 35|Burghof Lörrach

Das Konzert ist der Auftakt zu einem dreiteiligen Projekt der lautten compagney Berlin und dem Burghof Lörrach bzw. STIMMEN, das verschiedene Schaffensbereiche des italienischen Renaissance-Komponisten Claudio Monteverdi beleuchten wird.

 

Leidenschaft, Sehnsucht, Hoffnung, Schmerz und Glück. Die Jahrhunderte zwischen Claudio Monteverdis Liedern und Mines Songs werden mühelos überwunden, wenn es um die Einblicke in intime Gedankenwelten und Gefühle geht. Süße Liebe, trügerische Hoffnung und hingebungsvolle Treue bei Monteverdi, leuchtendes Glück, bittere Erkenntnis und drängende Verzweiflung bei Mine. Damals war es die duftende Luft und die süßeste Nachtigall, heute der lachende Mond und das Luftschloss in den Händen.

 

Den drei Interpreten – den erfinderischen Barockspezialisten der lautten compagney, der Sopranistin Dorothee Mields, eine der führenden Interpretinnen für die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts und Mine, die mit ihrem unaufdringlichen Songwriting, feinmaschigen Klangteppichen und ihrer starken Stimme zahlreiche Fans begeistert – gelingt dieser musikalische Brückenschlag mit Leichtigkeit. Die Mischung von Mines intensiver Popstimme, dem klaren Soprangesang, Laute, Zink und co., für die Mine und Maestro Katschner ihre Songs und Monteverdis Lieder neu arrangiert haben, lassen die Klangfarben explodieren und bieten Raum für überraschende Improvisationen.

 

Besetzung:

Popgesang/Electro: Mine

Sopran: Dorothee Mields

lautten compagney Berlin: Friederike Otto (Zink); Martin Ripper (Flöte); Anne von Hoff, Andreas Pfaff   (Violine); Ulrike Paetz (Viola); Ulrike Becker (Violone 8`); Annette Rheinfurt (Kontrabass); Peter A. Bauer (Percussion); Mark Nordstrand (Orgel + Cembalo); Hans-Werner Apel (Laute, Gitarre)

Leitung + Laute: Wolfgang Katschner

 

Programm:

Verschiedene Werke von Claudio Monteverdi (1567-1643) u. a. aus seinen Madrigalbüchern sowie Songs von Mine von ihrem gleichnamigen Debütalbum (2014) und dem aktuellen Album „Das Ziel ist im Weg“ (April 2016) (Programmänderungen vorbehalten)                                                

Video

Mine - Du Scheinst

Mine: Du Scheinst - 03:49 min

Video

Mine meets Monteverdi - Mine Meets Monteverdi Trailer

Mine meets Monteverdi: Mine Meets Monteverdi Trailer - 03:10 min

STIMMEN 

01

lautten compagney & Dorothee Mields

Tis Women Makes Us Love

Dauer: 00:50 min

Alle Tracks