Marktplatz Lörrach

Max Mutzke // Y'akoto //   Mockemalör

Max Mutzke

Max Mutzke // Y'akoto //   Mockemalör

Y`akoto

Max Mutzke // Y'akoto //   Mockemalör

Mockemalör

Max Mutzke // Y'akoto // Mockemalör

SO 24.07.2016|19 Uhr|€ 29|Marktplatz Lörrach

Tipp 2: Exklusiv für dieses Konzert gibt es ein Familien-und-Freunde-Ticket. Mit diesem Angebot können 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder/Jugendliche (zwischen 6 - 15 Jahren)das Konzert besuchen.  Das Ticket kostet € 58.- Euro und ist nur im Kartenhaus des Burghofs  erhältlich.

+++

Das 5. und letzte der diesjährigen Marktplatzkonzerte wartet mit gleich drei Künstlern bzw. Bands auf – darunter zudem zwei, die mit der Region verknüpft sind. STIMMEN freut sich auf den Abschluss der STIMMEN-Marktplatzkonzerte 2016 mit Max Mutzke, Y'akoto und Mockemalör.

 

Ein rundes Dutzend Jahre ist es her, seit Max Mutzke beim Eurovision Song Contest mit „Can‘t Wait Until Tonight“ angetreten ist. Unser junger Held aus Waldshut mit der seelenvollen Kehle hat sich seitdem zum vielfältigen erwachsenen Stimmenkünstler gemausert. Neben seinen packenden Soul- und Funk-Programmen gab es vielbeachtete Ausflüge in den Jazz mit Gastauftritten von Größen wie Nils Landgren und Klaus Doldinger. Mit seinem neuen, mittlerweile siebten Album „MAX“ kehrt Mutzke zu seiner Ausgangstugend, dem souligen Pop zurück, kraftvoller und impulsiver denn je: Handgemachte Musik, die mit packenden Melodien, leichten Elektronikprisen und wohldosiert eingestreuten Herzballaden begeistert.

 

Als Y'akoto 2011 für Erykah Badu eine beeindruckende Eröffnung auf dem Lörracher Marktplatz hinlegte, stand sie noch am Beginn ihrer Karriere. Mittlerweile ist die Deutsch-Ghanaerin aus Hamburg eine der führenden Stimmen der afrodeutschen Szene. Dabei verfügt die 27-Jährige über eine erstaunlich reife und genauso vielfältige vokale Palette, die eine Einordnung ihrer Songs in Soul, Hip-Hop oder Folk wohltuend unmöglich macht. Mit hanseatischen und afrikanischen Tugenden stellt Y‘akoto Black Music-Klischees komplett auf den Kopf, gibt zwischen Soul, Hip-Hop und Folk mit vielen Vokalfacetten den gekränkten Racheengel, das schüchterne Mädchen und die launische Verführerin. 

 

Cooler Elektro-Chanson/Traumwandler-Punkeresk mit deutschen – und manchmal sogar alemannischen – Texten und urbanem Flair: Was vor ihnen als unvorstellbar galt, haben sie zu einer untrennbaren Einheit verschweißt. Die zum Trio verschlankte Band Mockemalör um die charismatische Sängerin und Akkordeonistin Magdalena Ganter schenkt uns Vorboten auf ihr neues Album „Riesen“. Gleißende Großstadt und romantische Lyrik, vereint in spielerischen, träumerischen Grooves.

Video

Max Mutzke - Welt hinter Glas

Max Mutzke: Welt hinter Glas - 03:21 min

Video

Y`akoto - Tobo Darling

Y`akoto: Tobo Darling - 3:51 min

STIMMEN 

01

Mockemalör

Mantra (Prelistening Version)

Dauer: 03:10 min

02

Mockemalör

Punkerengel (Prelistening Version)

Dauer: 02:10 min

Alle Tracks