Mick Flannery (Support) // Sinéad O'Connor

SO 05.07.2015 Theater Augusta Raurica 20 Uhr

Der große musikalische Reichtum Irlands von Traditionellem bis zu großer Popmusik ist das Thema, wenn das STIMMEN-Festival in diesem Jahr im Theater Augusta Raurica mit den „Irish Vibes & Waves“ zu Gast sein wird. Dieser zweite Abend ist sicherlich ein besonderes Erlebnis, denn mit Sinéad O'Connor erleben wir eine legendäre irische Popkünstlerin und der Singer/Songwriter Mick Flannery, der den Abend eröffnet, ist von niemand Geringerem als Tom Waits 2004 als Juror in Nashville zum Sieger der „International Songwriting Competition“ erwählt worden:

 
Mit bärbeißiger, seelenfeuriger Stimme lässt Mick Flannery eine Klangwelt entstehen, in der romantisch-dunkle Kammern und hoffnungsvolle Strahlen sich durchdringen, eine brennende Poesie, die er an feinen, detaillierten Beobachtungen seiner Zeitgenossen geschärft hat. In diesem 30-jährigen, so weise tönenden Iren spiegelt sich alte Bardenkunst und die Seele des modernen Vagabunden.

 
Seit 25 Jahren ist Sinéad O'Connor die Pop-Ikone Irlands schlechthin. Mit ihrer berührenden, verstörenden, verletzlichen und eruptiven Stimme liefert sie mit dem neuen Programm „I'm Not Bossy, I'm The Boss“ einmal mehr eine Überraschung: Rockig, angriffslustig, und voll empfindsamer Reife feiert sie das Leben und sich selbst.


+++++

TIPP: Am Samstag, 4. Juli, findet bei den „Irish Vibes & Waves“ bereits ein erstes Konzert statt. Zu Gast sind The Henry Girls, Cara Dillon und We Banjo 3. Für beide Abende können Sie ein Kombiticket für € 62.- erwerben.

++++

Konzerttickt = TNW-Ticket! Ihr Konzertticket ermöglicht am Vorstellungstag die kostenlose Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel im Tarifverbund Nordwestschweiz (TNW, SBB 2. Kl. (2.)(V)(Spez)), einschließlich Shuttlebus ab den Bahnhöfen Augst und Kaiseraugst (Linie 81, ab ca. 1,5 Stunden vor Veranstaltungsbeginn). Dies gilt für die Hin- und Rückfahrt nach/von Augst.

< zurück zur Übersicht

Mick Flannery
Sinead O`Connor
Mick Flannery

SO 05.07.2015 | Theater Augusta Raurica | 20 Uhr | € 39.-