STIMMEN-Festival

Das war STIMMEN 2021

Das STIMMEN-Festival 2021, das unter Pandemiebedingungen insgesamt elf Konzerte umfasste, ging am vergangenen Samstag, 24. Juli, mit dem Auftritt der Soulqueen Shirley Davis & The Silverbacks erfolgreich zu Ende. Die Zahl der ausverkauften Konzerte sowie die zahlreichen positiven Publikumsreaktionen machen deutlich, dass das STIMMEN-Festival ein attraktives Angebot für viele Zuschauerinnen und Zuschauer geschaffen hat, um das Bedürfnis nach Livemusik und ausgelassener Konzertstimmung zu stillen. So kann das Festival auch in diesem Jahr eine positive Bilanz ziehen.

STIMMEN erweist sich als eines der wenigen Musikfestivals, das auch unter einschränkenden Rahmenbedingungen der Pandemie Planungen vorangetrieben hat, sein regulär geplantes Programm durchzuführen – und dies auch realisiert hat. Sogar noch mehr: Zu den ursprünglich für 2020 geplanten und dann auf dieses Jahr verschobenen Konzerten, die sämtlich im Burghof Lörrach stattfanden, kamen kurzfristig weitere vier Open-Air-Konzerte auf dem Kirchplatz hinzu. Sie gaben dieser besonderen Festivalausgabe 2021 die Open-Air-Atmosphäre, die zahlreiche Musikfans in und um Lörrach seit Jahren begeistert. Aus produktionstechnischen Gründen musste leider das am 7. Juli im Burghof Lörrach geplante Konzert mit dem Bariton Thilo Dahlmann und dem Pianisten Hedayet Djeddikar entfallen. Das ursprünglich geplante STIMMEN-Finale mit Charlie Cunningham, vorgesehen für Sonntag, 25. Juli, musste bereits kurz vor Festivalbeginn aufgrund aktuell geltender Reisebestimmungen zu unserem großen Bedauern abgesagt werden.

Zwischen dem 1. und 24. Juli fanden elf Konzerte statt, die von insgesamt knapp 1.400 STIMMEN-Gästen besucht. Mit den Konzerten von Angélique Kidjo und Mayra Andrade waren im Burghof zwei Abende komplett ausverkauft. Bei den Extrakonzerten auf dem Kirchplatz war der Abend mit FATCAT ausverkauft. Nahezu ausverkauft war das umjubelte Eröffnungskonzert mit Lisa Simone, mit dem das STIMMEN-Festival am 1. Juli begann. Insgesamt erreichte das STIMMEN-Festival mit durchschnittlich knapp 90 Prozent eine sehr hohe Auslastung.

Das STIMMEN-Festival fand in diesem Jahr unter den besonderen Bedingungen der Pandemie statt. Aufgrund des geltenden Abstandsgebots war die Kapazität zur Verfügung stehender Sitzplätze im Burghof sowie auf dem Kirchplatz stark eingeschränkt. Wir freuen uns, dass die STIMMEN-Gäste vor Ort die notwendigen Maßnahmen nicht nur mitgetragen, sondern in gegenseitiger Rücksichtnahme verantwortungsvoll umgesetzt haben. Das Publikumsinteresse blieb auch nach der Verlegung der ursprünglich 2020 im Rosenfelspark geplanten Konzerte in den Burghof gleichermaßen hoch; ein Großteil der Zuschauerinnen und Zuschauer behielt seine bereits gekauften Tickets.

„Ich freue mich ganz besonders darüber, dass das STIMMEN-Festival 2021 unter den erschwerten Bedingungen der Pandemie so erfolgreich war“, so Burghof-Geschäftsführer Dr. Andrés Ibarra. „Die Stimmung bei den Konzerten im Burghof und auch draußen auf dem Kirchplatz zwischen Burghof und Evangelischer Stadtkirche war ausgelassen und es war deutlich zu spüren, dass die STIMMEN-Gäste sowohl die Musik als auch die Gemeinschaft genossen haben. Das zeigt, wie wichtig solche Erfahrungen für Menschen sind. Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir mit dem STIMMEN-Programm ein Angebot geschaffen haben, das zahlreiche Musikfans begeistert hat.“

Wir danken dem STIMMEN-Publikum, das sich auch unter in diesem Jahr erschwerten Bedingungen vom STIMMEN-Programm begeistern ließ. Die STIMMEN-Gäste hatten wesentlichen Anteil daran, dass der Konzertbesuch im Einklang mit den notwendigen Schutzmaßnahmen und in gegenseitiger Rücksichtnahme von allen als positives Erlebnis wahrgenommen wurde. Darüber hinaus danken wir den Anwohnern und Anrainern des Kirchplatzes für die gute Zusammenarbeit und die Toleranz in der Zeit der STIMMEN-Konzerte.

Ein großer Dank gilt dem gesamten Festivalteam sowie allen Mitarbeiter*innen und Helfer*innen für ihren großen Einsatz, der unter Pandemiebedingungen zusätzliche Planung, Vorsicht und Rücksichtnahme verlangte.

Wir danken allen Förderern und Partnern des Festivals, allen voran der Stadt Lörrach für ihr nachhaltiges Engagement seit Gründung des Festivals 1994. Ein besonderer Dank gilt auch unseren langjährigen Premiumsponsoren, der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden und der badenova AG. Wir danken auch sehr unseren Hauptsponsoren, der Endress+Hauser Management AG sowie der Rothaus AG für die Unterstützung. Wir danken unseren STIMMEN-Sponsoren Lieler Schlossbrunnen und der Kestenholz GmbH.

Wir danken dem Kunst- und Kulturförderkreis Lörrach (KKF) sowie dem STIMMEN-Freundeskreis und dem Regio Verkehrsverbund Lörrach (RVL).

 

Weitere Informationen